top of page

Psychosomatische Energetik

Bei dieser Therapie handelt es sich um eine klassische Methode aus der Regulationsmedizin. Ziel ist es, eventuelle Energieverluste und Blockaden ihn deinem Körpersystem festzustellen. Dies beinhaltet immer eine umfassende Persönlichkeit- und Stressdiagnostik. Mit dem Reba-Testgerät nach Dr. Banis können Dissonanzen im Energiefeld geortet werden. 

globules-g1af4cdcfd_640.jpg

Die Psychosomatische Energetik (PSE) nach Dr. Banis verfolgt das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, indem energetische Blockaden gelöst werden, Im Alltag können verschiedene energiezerrende Aspekte wie seelischer Stress, ungelöste Konflikte, Umweltbelastugnen und funktionelle Organbelastungen dazu führen, dass wir unser persönliches Potential nicht voll ausschöpfen können. 

Ein gesundes Wohlbefinden geht Hand in Hand mit unserer Gesundheit. Besonder in Zeiten von Krankheit wird uns dieser Zusammenhang bewusst, wenn wir uns kraftlos und schlapp fühlen. Probleme und Sorgen könne unsere Lebensenergie binden, während verdrängte Konflikte uns unsere Kraft rauben. 

Der Volksmund drückt diese Erfahrung oft bildhaft aus: "Es schnürt mir die Kehle zu", "Dem ist wohl eine Laus über die Leber gelaufen", "Es ist zum Aus-der-Haut-Fahren" oder "Das hat mir das Herz gebrochen". Langfristig kann dies unsere körperliche Selbstheilungskompetenz beeinträchtigen. 

Die Ursache für ein blockiertes Energiesystem nach der Methode der Psychosomatik nach Dr. Banis können vielfältig sein, darunter:

  • Seelischer Stress

  • Ungelöste Konflikte

  • Funktionelle Organbelastungen

  • Umweltbelastungen

Wie kann Psychosomatische Energetik helfen?

  •  Linderung von körperlichen Beschwerden

  • Selbstheilungskräfte des Körpers nehmen zu

  • Förderung von emotionaler Balance

  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit

  • Verbesserung des Wohlbefindens

  • Widerstandfähigkeit gegenüber Krankheiten erhöht sich

  • Geistige, seelisch und körperliche Energiewerte nehmen zu 

  • zentrierter und klarer Geist 

bottom of page