top of page

Eine sehr persönliche Reise zu einem gesünderen Leben


Ich wuchs in einem kleinen Ort in der Nähe des wunderschönen Wörthersees in Kärnten auf. In meiner Familie war eine traditionelle Ernährung mit Milchprodukten, Fleisch, Speck, Brot und Getreideprodukten üblich. Natürlich gehörten auch frische Pilze und Beeren aus dem heimischen Wald zu unserem Speiseplan. Meine Mutter kochte viel frisch und zubereitete traditionelle einheimische Gerichte wie Schweinsbraten, Käsenudeln, Zwiebelrostbraten und vieles mehr. Das Abendbrot bestand oft aus Speck, Wurst, Käse und Brot.



Bereits als Baby litt ich an Milchunverträglichkeit, was sich später im Erwachsenenalter wieder zeigte. Milchprodukte führten zu einer Verschleimung meiner Lymphgefäße, was mir während meiner Ausbildungen zur Ernährungstherapeutin und Naturheilpraktikerin bewusst wurde. Die ständige verstopfte Nase und das Räuspern sowie der Auswurf von Schleim waren Symptome, die ich nicht mehr ignorieren konnte.


Als ich früh mein Zuhause verließ und beruflich als Servicefachangestellte in Hotels und Restaurants arbeitete, verschärften sich meine gesundheitlichen Probleme. Bereits mit zweiundzwanzig Jahren litt ich unter extremen Verstopfungen und musste wegen entzündeter Divertikel ärztlich behandelt werden. Mein Hautbild im Gesicht war von kleinen und größeren Pickeln gezeichnet, und meine Zähne waren trotz regelmäßiger Zahnpflege bereits in einem schlechten Zustand. Ich hatte viele kleine Löcher in den Zähnen.


Nach der Geburt meiner Kinder traten weitere gesundheitliche Probleme auf. Ich nahm über 20 Kilo zu, und meine körperlichen Beschwerden wurden immer deutlicher spürbar. Mein Rücken bereitete mir erhebliche Probleme, und verschiedene Schmerzen durchzogen meinen Körper. Zusätzlich zu den Rückenschmerzen hatte ich aufgrund der Gewichtszunahme starke Probleme mit meiner Atmung. Grippale Infekte, Magen-Darm-Infektionen und chronische Bronchitis begleiteten mich ständig – und das, obwohl ich noch nicht einmal dreißig Jahre alt war.


Manchmal zeigt sich der Weg erst, wenn man anfängt ihn zu gehen. Paulo Coehlo

Diese gesundheitlichen Herausforderungen ließen mich erkennen, dass eine Veränderung in meiner Ernährung und Lebensweise dringend erforderlich war. Ich begann, mich intensiver mit meinem Körper und meiner Gesundheit auseinanderzusetzen und nach Möglichkeiten zu suchen, um mein Wohlbefinden zu verbessern.

Meine Reise zu einem gesünderen Lebensstil begann mit der Entdeckung einer Vielzahl von alternativen Ernährungsansätzen und einem tieferen Verständnis für die Auswirkungen von Nahrungsmitteln auf meinen Körper. Ich experimentierte mit verschiedenen Diäten und Ernährungsweisen, um herauszufinden, was für mich am besten funktionierte.


Die Entscheidung, mich stärker auf eine pflanzliche Ernährung zu konzentrieren und tierische Produkte weitgehend zu reduzieren, erwies sich als ein wichtiger Wendepunkt auf meinem Weg zu besserer Gesundheit. Durch den Verzicht auf Milchprodukte und Fleisch konnte ich meine Symptome von Verdauungsproblemen, chronischer Bronchitis und Hautunreinheiten deutlich reduzieren.


Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Innern eines jeden liegt. Hippokrates

Die Rohkost erwies sich schließlich als eine transformative Erfahrung für mich. Die Fülle an frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln versorgte meinen Körper mit wichtigen Nährstoffen und half mir, mich vitaler und energiegeladener zu fühlen. Die Reduzierung von verarbeiteten Lebensmitteln und schädlichen Zusatzstoffen trug dazu bei, meine Entzündungen zu verringern und meine Gesundheit insgesamt zu verbessern.


Mit der Zeit bemerkte ich nicht nur eine Verbesserung meiner körperlichen Gesundheit, sondern auch meiner mentalen und emotionalen Verfassung. Ich fühlte mich ausgeglichener, ruhiger und glücklicher und konnte die Schönheit des Lebens in vollen Zügen genießen.

Diese Reise zu einem gesünderen Lebensstil war sicherlich nicht einfach, aber sie war jeden Schritt wert. Heute bin ich dankbar für die Erkenntnisse, die ich auf diesem Weg gewonnen habe, und fühle mich gesegnet, dass ich die Möglichkeit hatte, mein Leben zum Besseren zu verändern.


Eine Heilung herbeiführen kannst du nur dann, wenn du die Ursache kennst. Clemens Kuby



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar

5 üzerinden 0 yıldız
Henüz hiç puanlama yok

Puanlama ekleyin
bottom of page